Kratzerentfernung


 

Schnell ist es passiert: Durch eine Unachtsamkeit beim Einparken haben Sie die Stoßstange mit einem großen Kratzer versehen. Vielleicht hat auch ein Dritter seinen Einkaufswagen unsanft an Ihrem Fahrzeug geparkt oder ihm gar absichtlich einen oder mehrere Lackkratzer zugefügt. Wie der Schaden auch entstanden ist: Lackkratzer lassen sich meist mit vergleichsweise geringem Aufwand reduzieren oder beseitigen.

Komplettlackierung ist nicht immer nötig

Manche Werkstätten überlegen nicht lange, bevor ein größerer Lackkratzer behoben wird: Das entsprechende Teil wird ausgebaut und komplett lackiert. Doch die Kosten für eine solch umfangreiche Reparatur können Sie sich oft sparen, indem Sie nur den tatsächlichen Schaden professionell beheben lassen.

Gezielte Lackausbesserung

Wir gehen bei der Kratzerentfernung einen anderen Weg: Durch eine Politur der Schadstelle wird das genaue Ausmaß sichtbar gemacht. Durch diese Maßnahme lassen sich oberflächliche Kratzer häufig sogar noch entfernen. Maßgeblich ist dabei die Frage, ob der Decklack vollständig entfernt wurde und die Grundierung oder gar das nackte Blech wieder sichtbar geworden ist. Diese Schäden lassen sich einfach beheben, indem nur die betreffende Schadstelle ausgebessert wird. Durch unser Know-how erreichen wir Farbverläufe, die eine Ausbesserung fast unsichtbar machen. Besonders bei jüngeren Fahrzeugen wird die Reparatur später kaum mehr sichtbar sein, weil der Lack weniger stark nachgedunkelt ist. In einigen Fällen wird es zudem notwendig, tiefe Kratzer wieder aufzufüllen. Dadurch bleiben in der Oberfläche später keine sicht- und fühlbaren Unterschiede zum Altlack erkennbar. Welche Maßnahmen konkret notwendig und sinnvoll sind, um eine kostengünstige Instandsetzung zu garantieren, hängt aber vom Einzelfall ab - sprechen Sie uns einfach an, wir finden eine Lösung für Sie.